Ärzte Zeitung, 14.10.2016

Fakultätentag

Studiengänge nicht verzögern!

BERLIN. Der Verband der Universitätsklinika und der Medizinische Fakultätentag sprechen sich dafür aus, die akademische Ausbildung in den Gesundheitsberufen zu verstetigen. Die Bundesregierung plant, die Klausel für Modellvorhaben bis 2027 zu verlängern.

Das bezeichnen beide Institutionen als "schwer nachvollziehbar". Der Generalsekretär des Fakultätentags, Dr. Frank Wissing, forderte, eine "verlässlichliche Perspektive" für die Akademisierung zu schaffen.

Dazu zähle auch eine angemessene Finanzierung aus eigens dafür vorgesehenen Mitteln an den Hochschulen und Universitäten. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »