Ärzte Zeitung, 14.10.2016

Fakultätentag

Studiengänge nicht verzögern!

BERLIN. Der Verband der Universitätsklinika und der Medizinische Fakultätentag sprechen sich dafür aus, die akademische Ausbildung in den Gesundheitsberufen zu verstetigen. Die Bundesregierung plant, die Klausel für Modellvorhaben bis 2027 zu verlängern.

Das bezeichnen beide Institutionen als "schwer nachvollziehbar". Der Generalsekretär des Fakultätentags, Dr. Frank Wissing, forderte, eine "verlässlichliche Perspektive" für die Akademisierung zu schaffen.

Dazu zähle auch eine angemessene Finanzierung aus eigens dafür vorgesehenen Mitteln an den Hochschulen und Universitäten. (fst)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »