Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 23.05.2008

Weltweit eine viertel Million Kindersoldaten

Weltreport veröffentlicht

FRANKFURT/MAIN (Smi). Weltweit gibt es etwa 250 000 Kindersoldaten, die meisten in Birma. Ihre Situation hat sich trotz internationaler Bemühungen in den vergangenen vier Jahren kaum verbessert.

Zu diesem Ergebnis kommt der neue Weltreport Kindersoldaten, den das Deutsche Bündnis Kindersoldaten in Berlin vorgestellt hat. Diesem Bündnis gehören unter anderen die Kindernothilfe und terre des hommes an.

"Der Wille der internationalen Staatengemeinschaft, den Missbrauch von Kindern als Soldaten zu beenden, ist da, und es gibt einzelne Fortschritte", sagte Ralf Willinger von terre des hommes. "Doch die bisherigen Anstrengungen reichen bei weitem nicht aus.

Am schlimmsten sei die Lage in Kolumbien, der Demokratischen Republik Kongo sowie in Birma, wo es bei Armee und nichtstaatlichen Gruppen Zehntausende von Kindersoldaten gebe, wie Sascha Decker von der Kindernothilfe ausführte. "Die Gewalt, mit der die Militärregierung schon Neunjährige rekrutiert und anschließend gegen die eigenen Leute kämpfen lässt, ist unvorstellbar." Auch in Sudan, Uganda und Israel würden Minderjährige innerhalb der regulären Regierungsarmee in Kampfeinsätzen eingesetzt.

26 Regierungsarmeen haben nach Angaben des Weltreports Minderjährige in ihren Reihen, darunter auch die Bundeswehr.

Der komplette Weltreport ist im Internet abrufbar: www.childsoldiersglobalreport.org.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »