Ärzte Zeitung, 14.07.2008

EU sponsort Obst für fette Kinder

BRÜSSEL (spe). Um der Fettleibigkeit von Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken, sollen Schulen nach einem Vorschlag der EU-Kommission künftig kostenlos Obst und Gemüse anbieten.

Die Behörde will hierfür jährlich 90 Millionen Euro aus dem EU-Haushalt bereitstellen. Das Programm soll mit dem Schuljahr 2009/10 anlaufen. Das Schulobstprogramm soll dazu beitragen, die Essgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, um ernsthafte Gesundheitsprobleme im Erwachsenenalter, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes, zu vermeiden.

Schätzungsweise 22 Millionen Kinder in der Europäischen Union sind übergewichtig. Über fünf Millionen von ihnen gelten als fettleibig.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »