Ärzte Zeitung, 19.01.2011

UN beruft im September Gesundheitsgipfel ein

BERLIN/NEW YORK (fst). Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat nach Darstellung der Deutschen Krebsgesellschaft für den September 2011 einen Gipfel zum Thema "Nichtübertragbare Krankheiten" einberufen.

Die Deutsche Krebsgesellschaft vertritt Deutschland in der Union of International Cancer Control (UICC). Weltweit stürben 35 Millionen Menschen jährlich durch nichtübertragbare Krankheiten wie etwa Diabetes oder Krebs heißt es.

Der Anteil der Todesfälle durch diese Krankheiten nehme stetig zu. Ziel des Gipfels werde es sein, dagegen "wirkungsvolle Strategien" zu entwickeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »