Ärzte Zeitung, 22.09.2011

US-Behörde stoppt Avastin gegen AMD

NEU-ISENBURG (HL). Die US-Veteranenbehörde hat den Einsatz des Krebstherapeutikums Bevacizumab (Avastin®) gegen feuchte Makuladegeneration - Avastin® ist dafür nicht zugelassen - gestoppt.

Ursächlich dafür sind schwere Fälle von Infektionen am Auge, die möglicherweise dadurch entstanden sind, dass Avastin® in keinem geeigneten Gebinde zur Verfügung steht und deshalb vom Arzt ausgeeinzelt werden muss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »