Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 20.12.2012

Großbritannien

Mehr Patienten mit Hausärzten unzufrieden

LONDON. In Großbritannien beschweren sich immer mehr Patienten über ihren Hausarzt. Das geht aus aktuellen Zahlen des britischen Gesundheitsministeriums in London hervor.

Demnach monierten im vergangenen Jahr rund 53.600 Patienten, dass sie sich schlecht von ihrem Hausarzt behandelt fühlten. Seit 2007 stieg die Zahl der gegen Hausärzte des staatlichen Gesundheitsdienstes (National Health Service, NHS) vorgebrachten Patientenbeschwerden um ein Viertel (25 Prozent).

Interessant ist besonders: Jede fünfte Beschwerde bezog sich auf die Praxisverwaltung, nicht den Arzt. (ast)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »