Ärzte Zeitung, 21.01.2013

Unep

140 Staaten wollen Quecksilber eindämmen

GENF. Im Rahmen des UN-Umweltprogramms Unep haben sich 140 Staaten in der Nacht zum Samstag auf eine völkerrechtlich verbindliche Konvention zur Reduktion von Quecksilber geeinigt.

EU und WHO haben dies begrüßt. Danach soll Quecksilber aus Energiesparlampen, elektrischen Schaltkreisen, Kosmetika, Thermometern und Blutdruckmessgeräten verbannt werden.

Ferner gibt es Kontrollen für Industrieanlagen wie Kohlekraftwerke. (dpa)

Topics
Schlagworte
Gesundheitspolitik international (7752)
Organisationen
WHO (3006)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »