Ärzte Zeitung online, 09.07.2014

Marihuana

Kiffen in Washington jetzt legal

Als zweiter US-Bundesstaat erlaubt es Washington jetzt, legal Marihuana zu kaufen und zu konsumieren.

SEATTLE. Der US-Staat Washington folgt dem Beispiel von Colorado: Seit Dienstag ist es auch im Nordwesten der USA für Bürger über 21 Jahre legal, Marihuana zu kaufen und zu konsumieren.

Die Bürger von Washington hatten sich bei einer Abstimmung für die Freigabe ausgesprochen. In Colorado dürfen Erwachsene seit Jahresbeginn "Gras" nicht nur zu medizinischen Zwecken kaufen und konsumieren.

Der Staat Washington bewilligte in dieser Woche die ersten 24 Verkaufslizenzen für Marihuana-Händler. Im März hatten rund 80 Marihuana-Anbauer die Zustimmung von der Regierung erhalten, wie die "New York Times" am Dienstag berichtete.

Auf Bundesebene bleibt Cannabis weiter illegal. 23 Bundesstaaten sowie die US-Hauptstadt Washington erlauben jedoch den Konsum unter Auflagen zu medizinischen Zwecken. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »