Ärzte Zeitung, 10.09.2014

EU

Juncker stellt neuen Gesundheitskommissar vor

BRÜSSEL. In dieser Woche will EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine neue Kommission vorstellen. Der litauische Politiker Vytenis Povilas Andriukaitis soll wahrscheinlich Gesundheitskommissar werden. Er wäre der erste Arzt auf diesem Posten.

Bei ihrem Vieraugengespräch waren sich Juncker und Andriukaitis am 5. September angeblich schnell einig, dass der Litauer die Idealbesetzung für das Gesundheitsressort in der neuen EU-Kommission wäre.

Der sozialdemokratische Politiker ist auf dem Brüsseler Parkett kein Unbekannter. Als ehemaliger Gesundheitsminister seines Landes leitete der Chirurg während der sechsmonatigen EU-Ratspräsidentschaft Litauens im zweiten Halbjahr 2013 die Treffen der EU-Gesundheitsminister in Brüssel und in Vilnius.

Er verknüpft mit der Europäische Union die Hoffnung für mehr grenzüberschreitende Gesundheitsdienstleistungen und misst dem best practice-Ansatz in der EU einen hohen Stellenwert bei. "Für mich ist eine nachhaltige Gesundheitspolitik in der Europäischen Union ein hohes Ziel", erklärte Andriukaitis in einem Interview mit dem polnischen Fernsehen.

Der Gesundheitssektor stelle eine Boombranche dar. Es sei ihm ein Anliegen nicht nur in Litauen, sondern auch in der gesamten EU verstärkt Exzellenzzentren zu schaffen. Er denkt dabei vor allem an medizinische Schwerpunkte in der Kardiologie, Onkologie und Neurologie.

Der 63-jährige Arzt und Politiker ist verheiratet und hat drei Kinder. Er spricht neben seiner Muttersprache auch russisch und fließend englisch. (taf)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »