Ärzte Zeitung online, 07.01.2016

USA

Republikaner stemmen sich gegen Obamacare

Weiter Zoff um Obamacare: Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, dass die Gesundheitsreform aus den Angeln heben würde.

WASHINGTON. Die Mehrheitsfraktion der konservativen Republikaner stemmt sich im US-Repräsentantenhaus weiter gegen die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama.

Am Mittwoch verabschiedete das Parlament mit der republikanischen Mehrheit ein Gesetz, dass die unter dem Stichwort "Obamacare" bekanntgewordene Reform aus den Angeln heben würde.

Allerdings hat das Gesetz praktisch keine Chance wirksam zu werden: Es gilt als sicher, dass Obama von seinem Vetorecht Gebrauch machen und den Beschluss seinerseits umkehren wird.

Über eine Mehrheit, um das Veto zu entkräften, verfügen die Konservativen nicht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »