Ärzte Zeitung online, 07.01.2016

USA

Republikaner stemmen sich gegen Obamacare

Weiter Zoff um Obamacare: Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, dass die Gesundheitsreform aus den Angeln heben würde.

WASHINGTON. Die Mehrheitsfraktion der konservativen Republikaner stemmt sich im US-Repräsentantenhaus weiter gegen die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama.

Am Mittwoch verabschiedete das Parlament mit der republikanischen Mehrheit ein Gesetz, dass die unter dem Stichwort "Obamacare" bekanntgewordene Reform aus den Angeln heben würde.

Allerdings hat das Gesetz praktisch keine Chance wirksam zu werden: Es gilt als sicher, dass Obama von seinem Vetorecht Gebrauch machen und den Beschluss seinerseits umkehren wird.

Über eine Mehrheit, um das Veto zu entkräften, verfügen die Konservativen nicht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Was Menschen von Mäusen lernen können

Forscher haben Mäuse in der Gruppe beobachte und etwas interessantes beobachtet: Kann diese Erkenntnis Infektionen unter Menschen verhindern? mehr »

Zu viel Zucker

Süße Versuchung: Erfrischungsgetränke auf dem deutschen Markt enthalten Zucker - sehr viel Zucker. Eine Foodwatch-Studie löst wieder die Diskussion aus: Braucht Deutschland eine Zuckersteuer? mehr »

Ausländische Ärzte brechen Zelte ab

Nach dem Brexit-Votum wächst im britischen Gesundheitswesen die Unsicherheit für ausländische Ärzte. Ärzteverbände haben öffentlich vor einem Ausbluten der Versorgung gewarnt. mehr »