Ärzte Zeitung online, 07.01.2016

USA

Republikaner stemmen sich gegen Obamacare

Weiter Zoff um Obamacare: Das US-Repräsentantenhaus hat ein Gesetz verabschiedet, dass die Gesundheitsreform aus den Angeln heben würde.

WASHINGTON. Die Mehrheitsfraktion der konservativen Republikaner stemmt sich im US-Repräsentantenhaus weiter gegen die Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama.

Am Mittwoch verabschiedete das Parlament mit der republikanischen Mehrheit ein Gesetz, dass die unter dem Stichwort "Obamacare" bekanntgewordene Reform aus den Angeln heben würde.

Allerdings hat das Gesetz praktisch keine Chance wirksam zu werden: Es gilt als sicher, dass Obama von seinem Vetorecht Gebrauch machen und den Beschluss seinerseits umkehren wird.

Über eine Mehrheit, um das Veto zu entkräften, verfügen die Konservativen nicht. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

Selbstlernende Software erkennt Psychosegefahr

PCs denken anstatt nur zu berechnen: Big Data wird vielleicht schon bald die Psychiatrie umkrempeln. Selbstlernende Algorithmen erkennen das Psychoserisiko durch MRT-Aufnahmen, simple Apps warnen Patienten, wenn sie in eine Manie kippen. mehr »

"Urteil ist verheerendes Signal"

Medi-Chef Baumgärtner ist enttäuscht vom Urteil des Bundessozialgerichts, das Vertragsärzten kein Streikrecht zubilligt. Den Kasseler Richtern attestiert er Mutlosigkeit – nun will er nach Karlsruhe ziehen. mehr »