Ärzte Zeitung, 29.01.2014

Arab Health

Deutschland und Emirate intensivieren Kooperation

BERLIN/DUBAI. Deutschland und die Vereinigten Arabischen Emirate arbeiten künftig noch enger in Gesundheitsfragen zusammen.

Wie das Bundesgesundheitsministerium informiert, besucht die Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz dazu die zweitgrößte Medizinmesse der Welt, Arab Health, in Dubai.

In Gesprächen mit dem emiratischen Gesundheitsminister, Entscheidungsträgern weiterer arabischer Staaten, Healthcare-Unternehmen, Ärzten und Vertretern der Bundesländer gehe es unter anderem um Investitionsvorhaben im Klinikbereich, medizintechnische Innovationen und die strukturierte Zusammenarbeit bei der medizinischen Ausbildung des Fachpersonals. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »