Ärzte Zeitung, 15.09.2015

Gesundheitswirtschaft

Delegation auf Partnersuche in China

MAINZ/SHANGHAI. Derzeit hält sich die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke (Grüne) mit einer Delegation aus Wirtschaft und Wissenschaft in China auf.

Unter anderem Vertreter der rheinland-pfälzischen Gesundheitswirtschaft suchen in den chinesischen Städten Shanghai, Fuzhou, Xiamen sowie Qingdao und in der Partnerprovinz Fujian im Süden Chinas Kooperationspartner.

"China ist weiterhin einer der wichtigsten Handelspartner für die rheinland-pfälzische Wirtschaft. Bei meinem zweiten Besuch möchte ich unsere Kontakte weiter ausbauen und so eine dauerhafte Plattform für unsere Unternehmen schaffen", so Lemke. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »