Ärzte Zeitung online, 16.06.2014

Tarifverhandlungen

Sana Kliniken einigen sich mit Marburger Bund

BERLIN. In den Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Sana Kliniken AG ist der Durchbruch gelungen.

Wie die Gewerkschaft mitteilt, haben sich beide Parteien auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Es beschert den beschäftigten Ärzten insgesamt 5,1 Prozent mehr Geld.

Bei den Gehaltssteigerungen ist nach MB-Angaben ein Drei-Stufen-Modell vereinbart worden: Rückwirkend zum 1. Januar gibt es eine Steigerung von 2,6 Prozent. Weitere 1,2 Prozent sind ab Oktober 2014 fällig und nochmals weitere 1,3 Prozent ab Juni 2015.

Eine einheitliche Regelung werde es künftig beim Urlaubsanspruch geben, berichtet der MB. Alle in den Sana Kliniken beschäftigten Ärzten werden 30 Urlaubstage zugestanden - und zwar unabhängig vom Alter des jeweiligen Mitarbeiters.

Der neue Tarifvertrag soll eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2015 haben. Die zuständigen Tarifgremien müssen der Einigung noch zustimmen. (ths)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »