Ärzte Zeitung, 22.09.2015

Katholische Kirche

100 Millionen Euro für Asylanten

FULDA. Die katholische Kirche begegnet der Flüchtlingskrise mit einem neuen Sonderbeauftragten und deutlich erhöhtem Finanzeinsatz.

Nach 73,1 Millionen Euro in 2014 betrage die Summe in diesem Jahr bereits mindestens 98,6 Millionen Euro, sagte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, am Dienstag in Fulda bei der Herbstvollversammlung der katholischen Oberhirten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Flüchtlinge (429)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »