Reisemedizin

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Eine migrationsmedizinische Herausforderung? Die ambulante Versorgung Geflüchteter

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 11.04.2016

Flüchtlinge

Montgomery kritisiert Gesetzesregelung

BERLIN. Eine Änderung der gesetzlichen Regelungen zur medizinischen Behandlung von Flüchtlingen hat der Präsident der Bundesärztekammer, Professor Frank Ulrich Montgomery, gefordert.

Im Asylbewerberleistungsgesetz sollten die Paragrafen 4 und 6, nach denen bei Flüchtlingen nur akute Schmerzzustände und akut entgleiste Erkrankungen, nicht aber chronische Beschwerden behandelt werden dürfen, aufgehoben werden, fordert er. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »