Ärzte Zeitung, 11.10.2013

Krebs

Zwei Meinungen, mehr Sicherheit

Bei Krebsdiagnosen und auch bei Orthopädiepatienten, die einen Gelenkersatz benötigen, bietet die AOK Hessen ab sofort einen "Ärztlichen Zweitmeinungsservice" an.

Chefärzte und Experten aus angesehenen Kliniken sichten alle medizinischen Unterlagen und beraten die Versicherten. Schon innerhalb von drei Arbeitstagen erfolgt ein telefonischer Erstkontakt.

Für 2014 ist eine Ausweitung des Angebots auf weitere Diagnosen geplant. Betroffene können sich direkt an ihr AOK-Beratungscenter vor Ort wenden.

Weitere Informationen: www.aok.de/hessen/leistungen-service

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (464)
Organisationen
AOK (7021)
Krankheiten
Krebs (5013)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »