AOK Pro Dialog

Ärzte Zeitung, 07.02.2014

Brandenburg

Gesundheitspreis für Pflegeeinrichtungen

POTSDAM. Die AOK Nordost und die Landesärztekammer Brandenburg schreiben in diesem Jahr erstmals einen Gesundheitspreis aus. Der Preis richtet sich an Unternehmen, die durch innovative Projekte und Maßnahmen die Gesundheit beruflich Pflegender unterstützen.

Gesucht werden Ansätze, die arbeitsbedingte Belastungen reduzieren sowie die Gesundheit und Motivation am Arbeitsplatz fördern. Für den mit 30.000 Euro dotierten Preis können sich ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen mit Projekten im Land Brandenburg bis zum 31. März bewerben.

Weitere Infos zum Preis unter: www.aok.de/nordost/gesundheitspreis

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »