AOK Pro Dialog

Ärzte Zeitung, 29.08.2014

Connected Living

Digitaler Coach für die Hosentasche

BERLIN. Ein digitaler Coach soll dabei helfen, einen gesunden Lebensstil zu entwickeln. Zwei Jahre lang war der Coach Gegenstand eines Forschungsprojekts des Innovationszentrums "Connected Living".

Nun liegen erste Auswertungen vor. Der Prototyp eines mobilen Personal-Trainers mit 3D-Funktion auf Smartphone oder Tablet gibt Einblicke in die Zukunft der Prävention. Ein Modul wird in NRW bereits in der Versorgung eingesetzt.

Einer der Projektbetreiber ist der AOK-Bundesverband, darunter die Deutsche Telekom und die TU Berlin. Der Bund hat das Projekt mit 2,4 Millionen EUro gefördert.

Mehr Infos unter www.aok-bv.de/presse

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »