Ärzte Zeitung, 12.12.2014

Das gilt 2015

AOK-Bundesverband gibt Übersicht von A bis Z

Was ändert sich, was bleibt im neuen Jahr in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung bei Beiträgen, Zuschüssen und Leistungen? Antworten darauf gibt die Übersicht vom AOK-Bundesverband "Von A(rzneimittel) bis Z(uzahlung) - das gilt 2015".

So steigt etwa die Beitragsbemessungsgrenze in der Kranken- und Pflegeversicherung von derzeit 4050 Euro auf 4125 Euro monatlich. In der Pflegestufe 0 gibt es für Sachleistungen im kommenden Jahr 231 Euro monatlich. (eb)

Topics
Schlagworte
AOK Pro Dialog (464)
Organisationen
AOK (7018)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »