Ärzte Zeitung, 23.01.2015

HPV

AOK Niedersachsen zahlt frühe Impfung

Die AOK Niedersachsen erstattet die HPV-Impfung bereits bei Mädchen ab neun Jahren. Sie setzt damit als eine der ersten Krankenkassen eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut um.

Die Forschung gehe davon aus, dass der Organismus im jüngeren Alter besser auf die Impfung anspricht, heißt es in einer Mitteilung der AOK.

Außerdem seien in dem Alter nur noch zwei Impftermine erforderlich. Die AOK bietet zusätzlich eine Entscheidungshilfe im Internet an.

Weiter Infos und die Entscheidungshilfe finden Sie unter: www.aok.de/niedersachsen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »