Ärzte Zeitung, 23.01.2015

Gesundheitsnavigatoren

Knapp 7,6 Millionen Aufrufe

2014 wurden knapp 7,6 Millionen Mal die Seiten der AOK-Gesundheitsnavigatoren aufgerufen. Das Portal umfasst vier Online-Angebote der AOK: Krankenhaus-, Pflegeheim-, Pflegedienst- und Arztnavigator. Rund 1,3 Millionen Menschen haben das Angebot genutzt.

Das Internetportal listet nicht nur alle Leistungsanbieter in der Umgebung auf - zugleich finden die Nutzer dort auch Bewertungen zu den jeweiligen Leistungserbringern, etwa in Form von Patientenbeurteilungen oder Qualitätsberichten.

Bereits 2009 hat der AOK-Bundesverband den AOK-Gesundheitsnavigator ins Leben gerufen, um Patienten und Interessierten auf der Suche nach einem Arzt, Krankenhaus, Pflegeheim oder -dienst zu helfen.

www.aok.de/gesundheitsnavi

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »