AOK Pro Dialog

Ärzte Zeitung, 23.01.2015

Gesundheitsnavigatoren

Knapp 7,6 Millionen Aufrufe

2014 wurden knapp 7,6 Millionen Mal die Seiten der AOK-Gesundheitsnavigatoren aufgerufen. Das Portal umfasst vier Online-Angebote der AOK: Krankenhaus-, Pflegeheim-, Pflegedienst- und Arztnavigator. Rund 1,3 Millionen Menschen haben das Angebot genutzt.

Das Internetportal listet nicht nur alle Leistungsanbieter in der Umgebung auf - zugleich finden die Nutzer dort auch Bewertungen zu den jeweiligen Leistungserbringern, etwa in Form von Patientenbeurteilungen oder Qualitätsberichten.

Bereits 2009 hat der AOK-Bundesverband den AOK-Gesundheitsnavigator ins Leben gerufen, um Patienten und Interessierten auf der Suche nach einem Arzt, Krankenhaus, Pflegeheim oder -dienst zu helfen.

www.aok.de/gesundheitsnavi

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »