Ärzte Zeitung, 02.10.2015

AOK Nordost

Preis für Präventionskonzepte ausgelobt

Nach seiner Premiere 2014 schreiben die Landesärztekammer und die AOK Nordost erneut den Gesundheitspreis Mecklenburg-Vorpommern aus.

Der Innovationswettbewerb, der alle zwei Jahre vergeben wird, steht dieses Mal unter dem Motto "Gesundheit lernen - Gesund leben".

Gesucht werden Projekte und Versorgungskonzepte, die sich der Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen insbesondere bei Übergewicht und anderen gesundheitlichen Problemen verschrieben haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »