AOK Pro Dialog

Ärzte Zeitung, 08.02.2016

AOK-Experte

Strategie gegen hohen Zuckerkonsum muss her

Mehr als ein Drittel der Bundesbürger glaubt, dass ihr Zuckerkonsum gesundheitsschädlich ist. Dennoch wissen knapp zwei Drittel nicht, wie viel Zucker sie täglich essen.

Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des AOK-Bundesverbandes. Dabei sind auch Lebensmittel mit gesundem Image häufig sehr süß.

Dr. Kai Kolpatzik, Abteilungsleiter Prävention im AOK-Bundesverband dringt in der aktuellen Ausgabe von "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G) auf eine Strategie für weniger Zucker in Deutschland. (eb)

Artikel zum Download auf www.aok-bv.de

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die GOÄ-Debatte in 3 Videos

Grünes Licht für neue Verhandlungen: Der Ärztetag hat die Hürden für die GOÄ-Reform beseitigt. Alle wichtigen Standpunkte und Reaktionen in unseren drei Videos. mehr »

Die 24 schönsten Bilder vom Ärztetag 2016

Im Fokus: Unsere Fotograf hielt den Ärztetag in Bildern fest. Die schönsten Schnappschüsse haben wir für Sie zusammengestellt. mehr »

Neuer Schwung für Reformdebatte

Die Allgemeinmedizin muss im Rahmen einer Reform des Medizinstudiums nicht zwingend ein Pflichtfach im PJ werden. Mit einem Kompromiss will DEGAM-Präsident Gerlach den gordischen Knoten im Streit um den Masterplan 2020 durchschlagen. mehr »