Ärzte Zeitung, 13.10.2008

Krankenstand im Handwerk steigt wieder

KÖLN (iss). Im Handwerk ist der Krankenstand erstmals seit sechs Jahren wieder leicht gestiegen. Nach einer Analyse von Arbeitsunfähigkeitsdaten des IKK-Bundesverbands lag der Wert im Jahr 2007 bei 3,9 Prozent nach 3,8 Prozent im Jahr 2006. Während die Zahl der Arbeitsunfähigkeitsfälle zugenommen hat, hat sich die durchschnittliche Dauer der Erkrankungen reduziert. Mit Sorge beobachtet der IKK-Bundesverband die Zunahme der Fehltage, die auf psychische Erkrankungen zurückzuführen sind. Hier müssten die Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung noch besser genutzt werden.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
IKK (842)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »