Ärzte Zeitung, 22.12.2008

VdAK: Kassenverband ändert seinen Namen

BERLIN (ble). Der Verband der Angestellten-Krankenkassen (VdAK) firmiert ab 2009 unter neuem Namen, dem Verband der Ersatzkassen (vdek). Das beschloss die VdAK-Mitgliederversammlung. Gleichzeitig wird zum Jahreswechsel die Gmünder Ersatzkasse (GEK) neues Verbandsmitglied.

Die GEK war zuletzt einziges verbliebenes Mitglied des Arbeiter-Ersatzkassen-Verbands, der sich zum 31. Dezember auflöst. Ab Januar befinden sich damit alle acht Ersatzkassen, darunter auch Deutschlands größte Kasse, die Techniker Krankenkasse, unter einem gemeinsamen Verbandsdach.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16600)
Organisationen
TK (2282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »