Ärzte Zeitung, 22.12.2008

VdAK: Kassenverband ändert seinen Namen

BERLIN (ble). Der Verband der Angestellten-Krankenkassen (VdAK) firmiert ab 2009 unter neuem Namen, dem Verband der Ersatzkassen (vdek). Das beschloss die VdAK-Mitgliederversammlung. Gleichzeitig wird zum Jahreswechsel die Gmünder Ersatzkasse (GEK) neues Verbandsmitglied.

Die GEK war zuletzt einziges verbliebenes Mitglied des Arbeiter-Ersatzkassen-Verbands, der sich zum 31. Dezember auflöst. Ab Januar befinden sich damit alle acht Ersatzkassen, darunter auch Deutschlands größte Kasse, die Techniker Krankenkasse, unter einem gemeinsamen Verbandsdach.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16124)
Organisationen
TK (2195)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »