Ärzte Zeitung, 09.02.2009

Bundesverdienstkreuz für Engagement im Osten

BERLIN (ami). Für sein Engagement bei der Umstrukturierung des Gesundheitssystems in den neuen Bundesländern ist der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Barmer, Holger Langkutsch, mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt würdigte bei der Übergabe auch das ehrenamtliche Engagement des 64-Jährigen in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Hauptberuflich war Langkutsch lange Jahre Kanzler der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) in Berlin, bevor er Ende 2007 in den Ruhestand ging. Der Barmer-Selbstverwaltung gehört er seit 1974 an.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16458)
Personen
Ulla Schmidt (2203)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »