Ärzte Zeitung, 19.02.2009

Centrum für Gesundheit der AOK hat viel Zulauf

BERLIN (ami). Geringe Wartezeiten und schnelle Termine bringt nach Angaben der AOK Berlin ein Projekt der Krankenkasse mit dem kasseneigenen Centrum für Gesundheit in Berlin-Wedding.

Mehr als 10 000 Versicherte hätten das Angebot, das seit mehr als einem Jahr bestehe, 2008 genutzt, teilte die Kasse nun mit. Wartezeiten betrügen in der Regel weniger als 30 Minuten, Termine würden innerhalb von drei, maximal fünf Tagen vermittelt.

Im Centrum für Gesundheit (CfG) arbeiten 13 Ärzte verschiedener Fachrichtungen, darunter zwei Allgemeinmediziner, ein Kinderarzt und zwei Internisten. Röntgen und Labor sind ebenfalls vor Ort. Angegliedert ist das Institut für psychogene Erkrankungen. Das CfG ist eine Eigeneinrichtung der AOK Berlin, die aufgrund einer Sonderzulassung nach §140 SGB V auch nach 1989 weiter bestehen geblieben ist. Seine Geschichte in Berlin-Wedding geht zurück bis in die 60er Jahre.

Strukturell ähnelt das CfG einem Medizinischen Versorgungszentrum. Die Mitarbeiter sind jedoch direkt bei der AOK Berlin beschäftigt.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
AOK (7021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »