Ärzte Zeitung, 23.02.2009

BKK-Landesverband warnt vor Fusion mit AOK

BERLIN (bee). Der BKK-Landesverband Ost bedauert die Absicht der BKK Sachsen-Anhalt, mit der AOK Sachsen-Anhalt zu fusionieren (wir berichteten). In einer Mitteilung appelliert der Vorstandsvorsitzende des Verbands, Axel Wald, an die zuständigen Organe der BKK, sich diesen Schritt noch einmal genau zu überlegen. Für ihn sei es nicht verständlich, warum die Kasse ihre Identität aufgeben sollte, um in einer großen anonymen Masse aufzugehen. "Die Mitglieder der BKK Sachsen-Anhalt werden ein schlechtes ‘Geschäft' machen ", so Wald.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »