Ärzte Zeitung, 09.03.2009

Privatklinik offen für Versicherte einer BKK

WOLFSBURG (cben). Versicherte der Deutschen BKK mit Rückenproblemen  können sich seit Anfang des Jahres an der Kölner Privatklinik Media Park behandeln lassen.

Sie werden vom Kölner Facharzt für Neurochirurgie Dr. Patrick Simons versorgt. Simons sei Spezialist für minimal-invasive Eingriffe an der Wirbelsäule, teilte die Deutsche BKK mit, die über eine Million Versicherte hat. Die Patienten erhielten laut der Kasse schnelle Termine und profitieren von kurzen Wartezeiten.

Informationen im Internet: www.ruecken-doc.de und www.mediapark-klinik.de.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
BKK (2105)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »