Ärzte Zeitung, 13.07.2009

Südwest-DAK ordnet Beitragseinzug neu

STUTTGART (mm). Die DAK Baden-Württemberg hat in Stuttgart ein Fachzentrum für Mitgliedschaft und Beitrag eröffnet. Durch die Zentralisierung würden die Arbeitsabläufe schneller und wirtschaftlicher, sagte DAK-Landeschef Markus Saur.

Aufgabe der Versicherungsleute in der neuen Einrichtung sei es, den Beitragseinzug von 350 000 Mitgliedern und 42 000 Arbeitgebern in Baden-Württemberg zu steuern. Die DAK hat in dem Bundesland 100 Servicezentren und rund 715 000 Versicherte. Das Haushaltsvolumen beträgt 1,5 Milliarden Euro.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16458)
Organisationen
DAK (1497)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »