Ärzte Zeitung, 10.08.2009

Macht jeder dritte Arzt regelmäßig Fehler?

BERLIN (dpa). Eine Studie über Behandlungsfehler von Ärzten ist bei der Bundesärztekammer auf massive Kritik gestoßen. Der Erhebung zufolge unterlaufen fast jedem dritten Praxisarzt regelmäßig Fehler mit ernsthaften Folgen für die Patienten. Nach Erkenntnissen der Schlichtungsstellen der Ärztekammer passiere jedoch nur bei 0,0002 Prozent aller Behandlungen ein ärztlicher Kunstfehler, sagte der Sprecher der Bundesärztekammer, Alexander Dückers, der "Leipziger Volkszeitung".

Lesen Sie dazu auch:
Stiftung Gesundheit: Fehler mit Patientenschaden bei jedem dritten Arzt

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
Bundesärztekammer (3906)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »