Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 26.10.2009

AOK will Abläufe verbessern

POTSDAM/TELTOW (ami). Die AOK Brandenburg setzt auf Prozessoptimierung. Bereits seit dem Jahr 2003 analysiert und dokumentiert die Krankenkasse ihre internen Abläufe, um Arbeitsprozesse effektiver zu gestalten.

In einer Kooperation mit dem Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam wurde nun eine Internet-Plattform zur Unterstützung entwickelt. "Diese Software-Lösung ist für uns ein wichtiges Hilfsmittel, um unsere Abläufe und Geschäftsprozesse weiter zu verbessern", sagt Kassensprecher Jörg Trinogga. Diese Aufgabe werde gerade vor dem Hintergrund der Fusion von AOK Berlin und AOK Brandenburg noch wichtiger als bisher.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16610)
Organisationen
AOK (7074)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »