Ärzte Zeitung, 15.12.2009

AOK zeichnet Kliniken in Uelzen und Hildesheim aus

HANNOVER (cben). Den diesjährigen Qualitätspreis der AOK Niedersachsen teilen sich die Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Uelzen sowie das Brustzentrum des St. Bernward Krankenhauses Hildesheim.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Stärkung der Patientenbeteiligung". In Uelzen werden Eltern, Freunde, Verwandte und Lehrer von Kindern optimal in Behandlungsverlauf einbezogen, so die AOK in ihrer Begründung. Besonders einfühlsam sei der Umgang mit Patientinnen am Brustzentrum im St. Bernward-Krankenhaus in Hildesheim. Insgesamt nahmen sieben Krankenhäuser an dem Wettbewerb teil. Die beiden Gewinner erhalten je 2500 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »