Ärzte Zeitung, 13.04.2010

Starker Zuwachs bei der IKK Berlin und Brandenburg

BERLIN/POTSDAM (inh). Die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin hat zwischen Januar und März 2010 nach eigenen Angaben 4500 Neukunden registriert. Nach wie vor würden durchschnittlich hundert Anträge täglich eingehen. Die IKK verzeichne damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen Zuwachs von rund 74 Prozent an Neueintritten.

Die von anderen Kassen erhobenen Zusatzbeiträge haben nach Ansicht der IKK maßgeblich zur Wechselbereitschaft der Versicherten beigetragen. Rund 50 Prozent aller Neuzugänge seien aus Kassen, die einen Zusatzbeitrag erhoben haben, zur IKK gewechselt. Der neue IKK-Verwaltungsratsvorsitzende Uwe Ledwig wiederholte seine Ankündigung, im Jahr 2010 werde es keinen Zusatzbeitrag geben.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Organisationen
IKK (842)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »