Ärzte Zeitung, 15.06.2010

100 000 Versicherte in Thüringen bei AOK-Programmen

ERFURT (rbü). In Thüringen sind bereits über 100 000 Versicherte in eines von derzeit zehn Versorgungsprogrammen der AOK plus eingeschrieben. Für chronisch Kranke werden sechs DMP angeboten (Diabetes mellitus 1/2, Brustkrebs, KHK, Asthma bronchiale und COPD).

Etwa 1600 Ärzte sind in die Behandlungsprogramme eingebunden. 2000 Versicherte nehmen zudem an vier integrierten Versorgungsverträgen (chronisch venöse Insuffizienz, Arthroskopie, Kardiologie) teil.

AOK-Geschäftsführer Rainer Striebel kündigte weitere Programme an: "Individuelle Angebote in allen Lebensphasen machen heute eine gute Krankenversicherung aus. Qualität und Wirtschaftlichkeit schließen sich nicht aus."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »