Ärzte Zeitung, 01.09.2010

Kassen präzisieren ihren Leitfaden Prävention

BERLIN (fst). Der GKV-Spitzenverband hat den Leitfaden für Präventionsleistungen, der für alle Kassen gilt, "genauer und systematischer" gefasst.

Dieser betrifft etwa Bewegungs-, Entspannungs- oder Ernährungskurse sowie Projekte zur Gesundheitsförderung in Schulen oder Betrieben. Präventionsleistungen haben den Kassen in der Vergangenheit mehrfach den Vorwurf eingetragen, es gehe dabei primär um Marketing. Im überarbeiteten Leitfaden werden nun unter anderem quantitative Ober- und Untergrenzen für einzelne Leistungen angegeben.

Im vergangenen Jahr haben die Kassen für Primärpräventionsleistungen und betriebliche Gesundheitsförderung über 310 Millionen Euro ausgegeben.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »