Ärzte Zeitung, 20.12.2010

BKK Novitas künftig ohne Zusatzbeitrag

KÖLN (iss). Die BKK Novitas nimmt ab dem 1. Januar 2011 keinen Zusatzbeitrag mehr von ihren Versicherten. Gründe sind die Erhöhung des Beitragssatzes von 14,9 auf 15,5 Prozent und die mit der Gesundheitsreform angestoßenen Sparmaßnahmen.

"Nach allen Schätzungen kommen wir im kommenden Jahr mit den Zuweisungen aus", sagt Sprecher Harald Stollmeier. Das Bundesversicherungsamt muss der Entscheidung noch zustimmen.

Seit Juli 2010 hat die BKK Novitas einen Zusatzbeitrag von acht Euro monatlich erhoben. "Weit über 80 Prozent haben gezahlt", sagt er.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)
Organisationen
BKK (2105)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »