Ärzte Zeitung, 16.05.2011

Bayern: Starker Anstieg bei AOK-Gesundheitskursen

MÜNCHEN (sto). An den Gesundheitskursen der AOK Bayern und ihrer Kooperationspartner haben im vergangenen Jahr rund 170.000 Frauen und Männer teilgenommen. Das waren 14 Prozent mehr als im Vorjahr.

Fast 70 Prozent der Teilnehmer waren Berufstätige im Alter zwischen 20 und 60 Jahren, teilte die AOK Bayern mit. Besonders gefragt waren demnach Kursangebote zu Rückentraining und Pilates. Die höchste Steigerung von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten Kurse zur Entspannung und Stressreduktion.

Auch Herz-Kreislauf-Training zeigte mit 23 Prozent einen hohen Zuwachs. Den Start in ein rauchfreies Leben nutzten rund 1100 Teilnehmer, was einer Steigerung von fast 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16334)
Organisationen
AOK (6955)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »