Ärzte Zeitung, 13.07.2011

Viele Kunden der City-BKK neu versichert

BERLIN (chb). Von den ehemaligen 125 000 Versicherten der City-BKK haben sich mittlerweile nach Angaben des BKK-Bundesverbandes 110 000 für eine neue Krankenkasse entschieden.

Der Geschäftsführer des Verbandes, Heinz Kaltenbach, wies erneut daraufhin, dass Versicherte, die ihr Wahlrecht bislang nicht wahrgenommen haben, in den nächsten Tagen von den Arbeitsagenturen oder Rentenversicherungsträgern bei einer anderen gesetzlichen Krankenkasse angemeldet werden.

Das Bundesversicherungsamt hatte die Schließung der City BKK wegen deren schlechter Finanzlage zum 30. Juni angeordnet.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16327)
Organisationen
BKK (2095)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »