Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 15.07.2011

Siemens-BKK mit deutlichem Jahresüberschuss

MÜNCHEN (sto). Die Siemens-Betriebskrankenkasse SBK mit einem Haushaltsvolumen von fast 2,2 Milliarden Euro hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Überschuss von 2,8 Millionen Euro abgeschlossen. Das geht aus dem Geschäftsbericht 2010 hervor.

Die SBK, die mit fast einer Million Versicherten die zweitgrößte Betriebskrankenkasse Deutschlands ist, lässt ihren Jahresabschluss nach eigenen Angaben als eine von wenigen Krankenkassen nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB) prüfen.

Die SBK wolle zeigen, auf welcher finanziellen Basis die Kasse ihre weitere Entwicklung begründet, teilte Vorstandsvorsitzender Hans Unterhuber mit.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16610)
Organisationen
BKK (2118)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »