Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Qualitätsprüfungen werden angenommen

BERLIN/POTSDAM (ami). Die Qualitätsprüfungen bei Hilfsmitteln haben sich durchgesetzt. Der Ersatzkassenverband vdek Berlin-Brandenburg stellt fest, dass die Präqualifizierung für Hilfsmittel gut angenommen wird.

Sie ist in Berlin und Brandenburg seit Januar 2011 möglich. In dieser Zeit wurden in Berlin 61 Anträge gestellt, von denen 46 bereits mit einem Zertifikat beschieden sind.

In Brandenburg stellten 53 Hilfsmittelerbringer einen Antrag und 50 erhielten bisher ihr Zertifikat.

Bundesweit wurden laut vdek bislang über 1700 Anträge gestellt und fast 1300 Zertifikate ausgestellt. Mit den Zertifikaten können Hilfsmittelerbringer sich an Kassen-Ausschreibungen beteiligen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16458)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »