Ärzte Zeitung, 20.11.2011

Testberichte und Siegel für Kassenwahl wichtig

BERLIN (eb). Wenn es um die Wahl einer gesetzlichen Krankenkasse geht, vertrauen viele Menschen mehr auf Tests und Gütesiegel als auf die Empfehlungen von Bekannten.

Das hat eine Untersuchung des IGES ergeben. Das Institut hat etwa 3000 Mitglieder gesetzlicher Krankenversicherungen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Nach Angaben des IGES liest jeder Fünfte immer Testberichte über Kassen. 67 Prozent lesen Berichte, wenn diese über Themen berichten, die diese persönlich interessieren, wie zum Beispiel Zusatzleistungen oder Serviceangebote.

Für mehr als die Hälfte der Befragten ist es dabei wichtig, dass ihre eigene Kasse dabei gut abschneidet.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16602)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »