Ärzte Zeitung, 15.12.2011

Gestationsdiabetes: Test wird Kassenleistung

BERLIN (chb). Gesetzlich versicherte Schwangere haben künftig Anspruch auf einen Test auf Gestationsdiabetes. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss am Donnerstag beschlossen.

Grundlage für die Entscheidung war das Ergebnis der Nutzenbewertung durch das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.

Der Nutzenbeleg habe sich bei der Therapie von Schwangeren gezeigt, die mit Hilfe eines zweistufigen Screenings bestimmt wurden.

Entsprechend sind in der ärztlichen Betreuung zwei Tests vorgesehen. Der Vortest und, wenn erforderlich, auch der zweite Test sollen im sechsten oder siebten Monat angeboten werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »