Ärzte Zeitung online, 02.02.2012

Pflegereform light - Kassen kritisieren Bahr

BERLIN (eb). Die gesetzlichen Krankenkassen haben Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) vorgeworfen, die nötigen Richtungsentscheidungen für eine umfassende Pflegereform zu verweigern.

Es fehlten "notwendige Handlungen, um das Ganze auf die Schiene zu bringen", sagte der Vorstand des GKV-Spitzenverbands, Gernot Kiefer, dem Berliner "Tagesspiegel".

Die Notwendigkeit eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs sei inzwischen Konsens. Doch im aktuellen Gesetzentwurf finde sich nun nicht einmal mehr die Ankündigung dieses Vorhabens.

Kiefer: "Es stellt sich die Frage, ob die Koalition die grundlegende Reform, also die Orientierung der Leistungen an dem Ziel der Teilhabe , überhaupt ernst meint."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »