Ärzte Zeitung, 03.03.2012

Generationswechsel an der Spitze der TK

BERLIN (dpa). An der Spitze der Techniker Krankenkasse (TK) gibt es nach dem Wechsel des Vorstandschefs Norbert Klusen (64) in den Ruhestand zum 1. Juli einen Generationswechsel.

Zu Klusens Nachfolger berief der TK-Verwaltungsrat nach Angaben der Kasse am Freitag seinen Stellvertreter, den Mediziner Jens Baas (44).

Baas war Mitte 2010 vom Verwaltungsrat in den TK-Vorstand gewählt worden. Zuvor war der gelernte Mediziner Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Boston Consulting Group.

Zum Vorstandsvize wurde der bisherige Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen (vdek), Thomas Ballast (49), gewählt. Der Diplom-Volkswirt hat sich als Experte für moderne Versorgungs- und Vertragsmodelle einen Namen gemacht.

Der Verbandsvorsitzende des vdek, Christian Zahn, beglückwünsche Ballast. Seine Nachfolge werde derzeit in den vdek-Gremien vorbereitet. Am 11. Juli soll der Nachfolger oder die Nachfolgerin Ballasts gewählt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »