Ärzte Zeitung, 30.08.2012

Nordosten

Immer mehr Kinder benötigen Sprachtherapie

SCHWERIN (di). Kinder unter 15 Jahren bekommen in Mecklenburg-Vorpommern immer häufiger Sprachtherapien verordnet.

Mehr als 17.000 Rezepte waren es im vergangenen Jahr, die Therapien kosteten nach TK-Angaben rund 11,5 Milllionen Euro.

Im ersten Quartal 2012 lagen die Kosten hierfür um 18 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Verordnungen ist seit 2009 um mehr als 30 Prozent gestiegen.

Eine Sprecherin der TK sieht darin einen Zusammenhang mit der Lebensweise vieler Familien, die mit Kindern mehr Zeit vor dem Fernseher und dem Computer verbringen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16322)
Organisationen
TK (2229)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »