Ärzte Zeitung, 16.01.2013

Baden-Württemberg

AOK-Neuro-Vertrag in startet

STUTTGART. Auch die Module Neurologie und Psychiatrie des Paragraf 73c-Vertrags zwischen AOK, BKK Bosch und Medi sind nun in Kraft getreten.

Sie ergänzen das seit Juli 2012 wirksame Psychotherapie-Modul. Ziel des PNP-Vertrags ist es, dass Patienten via Hausarzt binnen zwei Wochen einen Termin beim Facharzt bekommen, im Akutfall noch am selben Tag.

Die Vertragspartner kündigen für 2013 einen Orthopädenvertrag an. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »