Ärzte Zeitung, 30.01.2013

Knappschaft

Bis zu 50 Euro für Netztreue

KÖLN. Die Knappschaft belohnt künftig Versicherte mit einer Prämie, die sich in eines der Prosper-Versorgungsnetze der Krankenkasse einschreiben.

Das Geld fließt, wenn sich die Versicherten - egal ob Mitglieder oder mitversicherte Familienangehörige- ein Jahr lang ausschließlich innerhalb des Netzes behandeln lassen, vorausgesetzt, die gewünschte Fachrichtung ist dort verfügbar.

Für die Netztreue bei der ambulanten Versorgung erhalten die Versicherten 40 Euro, für die Behandlung in Prosper-Krankenhäusern 50 Euro. Nach Angaben der Knappschaft sind 250.000 der 1,7 Millionen Versicherten Mitglied in einem der Versorgungsnetze. (iss)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16136)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »