Ärzte Zeitung, 30.01.2013

Knappschaft

Bis zu 50 Euro für Netztreue

KÖLN. Die Knappschaft belohnt künftig Versicherte mit einer Prämie, die sich in eines der Prosper-Versorgungsnetze der Krankenkasse einschreiben.

Das Geld fließt, wenn sich die Versicherten - egal ob Mitglieder oder mitversicherte Familienangehörige- ein Jahr lang ausschließlich innerhalb des Netzes behandeln lassen, vorausgesetzt, die gewünschte Fachrichtung ist dort verfügbar.

Für die Netztreue bei der ambulanten Versorgung erhalten die Versicherten 40 Euro, für die Behandlung in Prosper-Krankenhäusern 50 Euro. Nach Angaben der Knappschaft sind 250.000 der 1,7 Millionen Versicherten Mitglied in einem der Versorgungsnetze. (iss)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16322)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »