Ärzte Zeitung, 22.10.2013

Baden-Württemberg

Orthopädie-Vertrag erreicht bald Quorum

STUTTGART. Der Facharztvertrag Orthopädie in Baden-Württemberg wird voraussichtlich noch im Oktober sein Quorum von 200 Orthopäden erfüllen. Davon geht der Ärztebund Medi aus.

Mehrere Ärzteverbände haben Ende Juli die Vereinbarung mit der Landes-AOK und der BKK Bosch geschlossen. Dieser Facharztvertrag habe bisher "das größte Interesse bei den niedergelassenen Ärzten geweckt", so Frank Hofmann, Vorstand der Mediverbund AG.

Wegen der Nachfrage bietet Medi jetzt weitere Vertragsschulungen an. Seitens der Versicherten können alle Patienten teilnehmen, die in das Hausarzt-Programm von AOK und Bosch BKK eingeschrieben sind. (fst)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

So sieht der GOÄ-Fahrplan aus

Nach kontroverser Debatte hat der Ärztetag den BÄK-Vorstand erneut beauftragt, Verhandlungen zur GOÄ-Reform fortzusetzen. Einen Einblick in den Fahrplan gibt Dr. Reinhardt im Video-Interview. mehr »

Ärztetag fordert Eingriffe des Gesetzgebers

Der Deutsche Ärztetag zeigt sich mit den Ergebnissen des Pharmadialogs unzufrieden. Die freie Preisbildung für ein neues Medikament im ersten Jahr nach der Zulassung sollte gekippt, Marktrücknahmen erschwert werden. mehr »

Heutige Beratungen sind beendet

Feierabend auf dem Deutschen Ärztetag: Die Delegierten haben für heute ihre Beratungen beendet. Die Debatten und alle Beschlüsse - nachzulesen in unserem Ticker via Twitter! mehr »