Ärzte Zeitung, 02.07.2015

IKK Südwest

Orthopädische Zweitmeinung kommt gut an

SAARBRÜCKEN. Das Angebot der IKK Südwest für eine kostenlose orthopädische Zweitmeinung vor geplanten Hüft-, Knie- und Bandscheiben-OPs kommt bei den Versicherten gut an.

Wie eine Umfrage ergeben hat, sind 90 Prozent der Teilnehmer, die das seit Herbst 2014 bestehende Angebot in Anspruch genommen haben, damit sehr zufrieden, 70 Prozent nutzten es aktiv als alternative Therapieempfehlung.

Allerdings überraschte, dass mehr als die Hälfte der Teilnehmer ihren behandelnden Arzt nicht über die Einholung einer Zweitmeinung informierten, und auch nicht von diesem auf das Angebot hingewiesen wurden.

Die Befragung war von der IKK Südwest in Auftrag gegeben worden. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »